Weil einfach einfach einfach isst...

e1

 

Einfach reisen heißt, auch beim Essen das Wesentliche zu uns zu nehmen & das ist Energie !

 

Zum Frühstück gibt´s Müsli mit Obst, gelegentlich Kuchen, Mittags Gemüse mit Brot & Käse, abends wird selbst gekocht.

 

Oft wird es Nudel- oder Reis- Gerichte geben.

 

 

Empfehlenswert ist eine ballaststoff- und vitaminreiche Ernährung, beispielsweise Früchtemüsli, Äpfel, Bananen und dunkles Brot mit Käse oder Wurst. Auch Traubenzucker oder ein wenig Schokolade kann die Laune auf Radtouren erheblich steigern.

 

Falsch wäre nur eine einseitige Ernährung, z.B. vitaminarme Süßigkeiten.

 

Genauso wichtig ist das Thema Getränke. In der kalten Jahreszeit empfiehlt es sich warme Getränke wie Kakao oder heißen Tee mitzunehmen, die den Körper von Innen wärmen. Auch gegen einen Kaffee, um wach zu werden, ist nichts einzuwenden. In der warmen Jahreszeit verbraucht der Körper wesentlich mehr Flüssigkeit (2 Liter oder mehr pro Tag ist durchaus üblich), wobei sich Fruchtsäfte oder Fruchtsaftgemische (z.B. Apfelsaftschorle) sehr gut eignen. Wir als umweltbewußte Radfahrer nutzen wiederverwendbare Getränkebehälter, die man je nach Bedarf mit einem Getränk nach Wahl füllen kann.

 

 

 

NudelnMüsli

e4Kuchen

  • Gelesen: 3878