Lamotrigin


auch bezeichnet als:
3,5-Diamino-6-(2,3-dichlorphenyl)-1,2,4-triazin; Lamotriginum



Anwendungsgebiet des Wirkstoffs: Lamotrigin


Lamotrigin hat bei Epilepsien eine breite Wirksamkeit. So lassen sich einfache fokale Anfälle, komplexe psychomotorische Anfälle, das sogenannte Grand mal in verschiedenen Ausprägungen und gemischte Epilepsieformen mit Lamotrigin als Einzelwirkstoff gut behandeln.

Weiterlesen: Lamotrigin

  • Gelesen: 4801