Unruhiges Wochenende

Das ganze Wochenende über war Nando unruhig.

Er hat sich oft steif gemacht, vor allem auf der rechten Seite und viel gepowert. Ganz schön anstrengend für den kleinen Körper.

Gegen Mittag kam ich mit meiner Mama (Oma Dagmar) in Kreischa an und da war Nando schon sehr angespannt und hat die rechte Seite ganz steif gemacht und gestreckt. Es ist furchtbar, wenn er so ist. Ich muss dann öfters einmal aus seinem Zimmer gehen und durchatmen. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie einem das in der Seele weh tut, wenn man sieht, wie sich Nando abmühen muss. Dieser arme kleine Kerl, der so gar nichts dafür kann, muss so leiden.

Am späten Nachmittag konnte Nando dann doch noch ein wenig schlafen.

Der Sonntag ging auch wieder mit "powern" los, da hat dann nur noch eine Medikamentendosis geholfen, damit Nando ein wenig zur Ruhe kam.

Es heißt, dass dies Anzeichen dafür sind, dass Nando jetzt deutlich wacher wird. Das wäre natürlich schön, ist aber auch, wie wir erlebt haben, nicht einfach für ihn. Seine Medikamente müssen von den Ärzten und Schwester auf diesen geänderten Zustand angepasst werden.

Mal abgesehen von der ganzen Anstrengung war das Wochenende aber schon in Ordnung.

 

Positiv:

Es gab jetzt schon 2 Tage lang "normales" Mittagessen für Nando über die PEG. Es macht ganz den Eindruck als bekommt Nando das ganz gut.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 2465