Ich versuche Nando´s Tagebuch so aktuell wie möglich zu halten und zumindest monatlich Neues zu berichten.

05_08_2010_nandoVormittags hat Antje einmal Nando's Füße massiert, das scheint sehr gut getan zu haben, denn er konnte super dabei schlafen.

Vielleicht hatte Nando heute Bauchschmerzen.

Er hat ständig seinen Kopf nach rechts gedreht und den rechten Arm ganz steif gemacht. Man konnte ihm ansehen, dass ihm irgendwas weh tat oder zu schaffen machte.

Mittags hat Mama Antje 2 Stunden lang Nando's Bauch massiert und das hat dann auch wirklich "Erleichterung" gebracht.

Es ist furchtbar, wenn man mit ansehen muss, wie Nando augenscheinlich an etwas leidet, man aber nicht genau weiß, woran und ihm somit auch nicht helfen kann. Wir würden doch so gern alles in unserer Macht stehende tun und sind doch eigentlich machtlos.

Ich bin heute Abend mit Juliano erst einmal wieder nach Hause gefahren.

 

Positiv:

Heute war Nando's erste Begegnung mit unserer Hündin Maggy. Sie hat ihn tüchtig die Arme und Füße abgeschleckt. Wir waren alle zusammen draußen auf der Decke und Nando war sehr schön ruhig. Wir haben Nando auch auf Maggy gelegt.

Hunde werden oft auch zu Therapiezwecken eingesetzt. Sie wirken beruhigend, geben einem Sicherheit und wirken generell positiv auf das allgemeine Wohlbefinden. Ich denke, dass haben wir bei Nando deutlich beobachten können.