Prima mitgemacht

Wie schön, wieder ein guter Tag für Nando.

Besuch war auch wieder da, Oma Dagmar und Opa Jürgen.

Nando hat sich heute bei allen Therapien und beim "Sport" machen sehr viel Mühe gegeben, war geduldig und hat ganz toll mitgemacht. Wenn dann noch die Bestätigung der Therapeuten dazu kommt, ist das einfach phantastisch.

Als wir am Nachmittag alle zusammen mit Nando in die Cafeteria gegangen sind, da ist er einfach eingeschlafen. Es muss sich also wohl gefühlt haben, dass er so einfach ins Träumeland gelangt ist.

Antje hat viel geturnt mit Nando, den ganzen Tag über, und auch wieder probiert ihn oral zu stimulieren über die Eisstäbchen.

 

Unser Großer, Juliano, ist ja auch noch da. Der brauchte mal etwas anders, also sind wir zwei Männer am Abend mal ins Kino gefahren. Da gabs dann eine Jumbopackung Popcorn zum Film und viel Spaß.

 

Positiv:

Nando ist heute öfters so richtig zusammengezuckt. Das erschreckt einen natürlich auf den ersten Blick. Die Ergo meinte aber, dass das ein gutes Zeichen wäre und darauf schließen läßt, dass unser kleiner Prinz jetzt schon auf verschiedene Reize reagiert und die muss der kleine, geplagte Körper ja irgendwie verarbeiten.

Außerdem haben wir heute beobachten können, dass Nando richtig aus seinen Augen herausgeschaut hat. Oma hat gesagt: "Schau mal, ich hab heute auch den Opa mitgebracht." Darauf hat Nando sich richtig umgeschaut in Opas Richtung.

Diese zunehmenden kleinen Reaktionen an Nando zu sehen, ist wunderbar.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 2424